Übergang zum allgemeinen Arbeitsmarkt 
Arbeiten in Unternehmen Menschen mit Behinderungen sollen außerhalb der Werkstatt Erfahrungen im Arbeitsleben sammeln: Deshalb bietet die CBW GmbH begleitete Arbeitsangebote außerhalb der Einrichtung an. Es gibt Arbeitsplätze in Außenarbeitsgruppen und betriebsintegrierte Einzelarbeitsplätze. Mit einer Kompetenzanalyse beginnt die Berufswegplanung. Verschiedene Lernfelder und Schulungen stehen auf dem Programm. Berufliche Interessen werden hinsichtlich der Chancen auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt überprüft. Zielsetzung ist ein Tätigkeits- und Fähigkeitsprofil mit jedem Teilnehmer zu erstellen und Perspektiven für die Berufswegplanung zu erarbeiten. Entsprechend § 5 der Werkstättenverordnung erhalten Beschäftigte eine berufliche Förderung, durch die individuellen Fähigkeiten und Leistungen verbessert und weiterentwickelt werden. Durch entsprechende Angebote und Maßnahmen werden die Beschäftigten in einer Übergangsgruppe qualifiziert und für den Übergang auf den Allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereitet. Durch gezielte Förderung der Arbeitsqualifikationen und der sozialen Kompetenzen werden die Integrationschancen der Menschen mit Behinderung auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt deutlich verbessert.
CBW
Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH Aachener Straße 87 52249 Eschweiler Tel.: 02403 7907-11 info@cbw-gmbh.de
Über CBW    |  Presse    |  Stellenangebote    |  Kontakt  
Sie befinden sich hier: Arbeiten bei CBW/Übergang zum allgemeinen Arbeitsmarkt
Broschüren und Informationsflyer finden Sie hier.